Lattenroste

/Lattenroste
Lattenroste 2018-01-09T16:07:05+00:00

Tellerlattenrost

Durch einen optimal abgestimmten Lattenrost kann eine Matratze ihre volle Wirkung entfalten. Besonders wichtig dabei sind die vielfältigen Einstellmechanismen. Bei einer solchen Unterfederung kann das elastische Verhalten in den einzelnen Liegezonen gezielt eingestellt und dadurch an die Besonderheiten des Körperbaus sowie an die bevorzugte Schlafposition angepasst werden. Die Feinanpassung vieler Matratzen erfolgt  über die Einstellung der Unterfederung.

Lattenroste mit Fiberglastechnologie:

Neu auf dem Markt sind Lattenroste mit Fiberglas-Technologie. Diese Lattenroste sind nicht  mit den  üblichen Schichtholzleisten ausgestattet sondern haben Fiberglasstreben. Die Leisten gibt es in unterschiedlichen Festigkeiten. Damit kann ein Lattenrost dann in verschieden feste Zonen eingeteilt werden. Weiterer Vorteil des Materials ist die hervorragende Dauerelastizität. Deshalb gibt es darauf auch 25 Jahre Garantie.

Hierauf sollten Sie beim Kauf eines Lattenrostes achten:

  • Verfügt der Lattenrost über flexible (gewölbte) Leisten?
  • Sind die Leisten in flexiblen (Kautschuk-)Kappen gelagert?
  • Ist der Lattenrost für Ihr Körpergewicht geeignet?
  • Ausstattung eines Doppelbettes: Hat der Lattenrost eine randlose Unterfederung?
  • Stimmt die Zoneneinteilung mit der der Matratze überein?
  • Bei überwiegender seitlicher Schlafposition: Verfügt der Lattenrost über eine Schulter- und  eine   Beckenkomfortzone?
  • Soll Kopf- und Fußteil verstellbar sein?

Gerne beraten wir Sie hierzu im BETTEN-DEPOT in Mönchengladbach kompetent und unverbindlich. Einfach ins Geschäft kommen oder anrufen! 02161-201 28

Lattenroste mit Federholzleisten

Lattenroste mit Federholzleisten sind die meist genutzte Lösung bei unseren Kunden. Dabei sollte man besonders auf die Holzart der  Federholzleisten achten. ecco2_LattenrostBuche ist sehr hochwertig, entweder schichtverleimt oder massiv. Weniger haltbar, deshalb  aber preiswerter sind Birke, Pappel oder Weichholzarten. Mitentscheidend für die Funktion des Rostes sind die Leistenlager. Bestehen sie aus hartem Plastik, ist die Anpassung weniger gut. Besser sind flexible Gummikappen oder Spezialkunststoffgelenke. Sind die Beschläge minderwertig, ist die Lebensdauer des Rostes unter Umständen stark verkürzt.

Tellerlattenroste

Ein Tellerlattenrost ist besonders für Menschen geeignet, die ihr Bett in erster Linie zum Schlafen nutzen. Tellerlattenroste sind etwas teurer als normale Lattenroste, bieten jedoch einen besonderen Komfort. Wer im Bett etwas aktiver ist, in welcher Weise auch immer, der sollte sich die Zeit nehmen einen Tellerlattenrost in unserem Bettenhaus in Mönchengladbach Probe zu liegen. Die Teller des Lattenrostes sind sehr beweglich, was sich für „aktive Schläfer“ sehr ungewohnt anfühlen kann. Manch einer wünscht sich in der einen oder anderen Situation dann etwas mehr Halt. Zwischen Matratze und dem Lattenrost sollte bei Tellerlastenrosten zum Schutz der Matratze eine atmungsaktive Schutzmatte liegen, da sich sonst jeder Teller zu stark in die obere Schicht der Matratze hineindrückt.

Gerne beraten wir Sie zu Lattenrosten aller Art im BETTEN-DEPOT in Mönchengladbach. Ob Lattenroste oder ganze Schlafsysteme – wir liefern auch nach Düsseldorf, Krefeld, Neuss, Viersen und viele weitere Städte in NRW.

Wir beraten Sie gerne auch telefonisch unter 02161 201 28 oder per E-Mail unter info@betten-depot.de.
Rufen Sie uns einfach an oder besuchen Sie uns in Mönchengladbach! Unsere Öffnungszeiten sind
Montag bis Freitag von 9.00 – 18.30 Uhr und Samstag von 10.00 – 15.00 Uhr.