Schlafräubern auf der Spur

//Schlafräubern auf der Spur

Schlafräubern auf der Spur

Die modernen Schlafräuber heißen Fernsehen, Internet und Alkohol. Die Psychologen wissen das Dopamin ausgeschüttet wird, wenn man aufwühlende Dinge im Fernsehen sieht, sich noch am Abend intensiv mit dem Internet oder mit den sozialen Netzwerken wie z.B. Facebook beschäftigt.
Dopamin macht das Gehirn wieder wach und der normale Einschlafrhythmus ist gestört. Das gleiche gilt für Alkohol. Mit Alkohol schläft man zwar schneller ein, aber der Schlaf bleibt oberflächlich. Alkohol unterdrückt den erholsamen, gesunden Tiefschlaf.
Auf ein schönes Glas Wein braucht man allerdings nicht verzichten, wenn man ihn in Maßen trinkt. Für Frauen gilt ein achtel Liter Wein. Männer schlafen auch noch nach einem viertel Liter Wein gut. Das Betten-Depot in Mönchengladbach bietet Ihnen bei allen Fragen rund um den gesunden Schlaf optimale Beratung.
2018-05-07T16:13:56+00:00 Januar 18th, 2017|Schlafen|Kommentare deaktiviert für Schlafräubern auf der Spur

Über den Autor: